Zeitzeugengespräch mit dem Holocaustüberlebenden und Autor Arno Lustiger

Attention: open in a new window. Print option in slimbox / lytebox? (info)E-mail

Sorry, but the translation of this website is still under construction. An overview on the prison's history can be found here: Historical Fragments of the Klapperfeld Prison


alt download mp3 (Dauer: 1:19:39; 54,0Mb)

20100414_Zeitzeugengespraech_Arno_Lustiger
Arno Lustiger (2005) (Quelle: de.wikipedia.org)

Arno Lustiger geboren 1924 in Bedzin, in Polnisch-Oberschlesien war Mitglied verschiedener jüdischer Jugendorganisationen. Mit Ausbruch des Zweiten Weltkrieges musste er als Zwangsarbeiter in einer Rüstungsfabrik arbeiten. Ab 1943 wurde er in verschiedene Konzentrationslager verschleppt. Er überlebte zwei Todesmärsche und konnte fliehen. Nach seiner Flucht arbeitete er als freiwilliger Dolmetscher in der amerikanischen Armee.

Nach dem Krieg, 1945 bis 1948 lebte er in dem Displaced Persons Lager Frankfurt-Zeilsheim. Ab 1948 war er an der Wiederbegrüngung und dem Aufbau der Frankfurter Jüdischen Gemeinde beteiligt. Er widmete sich der Erforschung des jüdisch-antifaschistischen Widerstands.

language

Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)

Search

klapperfeld.de

Faites votre jeu!
Klapperfeldstreet 5
60313 Frankfurt
Germany

0177 3982718
This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it