Pressemitteilung ­– Ehemaliges Polizeigefängnis »Klapperfeld« geht online

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Druckbutton anzeigen?E-Mail

Im Rahmen des Umzugs der Initiative »Faites votre jeu!« Ende April in ihre neue Räume in der Klapperfeldstraße 5 gründete sich der »Arbeitskreis Geschichte« als Teil der Initiative. Dieser setzt sich seitdem mit der Vergangenheit des ehemaligen Polizei­gefängnisses auseinander. Im August 2009 eröffnete der erste Teil der Dauerausstellung zur Geschichte des Gebäudes. Der Schwerpunkt dieses Teils liegt auf der Nutzung des Baus durch die Gestapo während des Nationalsozialismus.

Am Donnerstag, den 18. März 2010, veröffentlichten die Initiative und der »Arbeitskreis Geschichte« die Website klapperfeld.de. Auf dieser kann die gesamte Dauerausstellung besucht werden – auch die Zeitzeug_innengespräche mit Ria und Wolfgang Breckheimer und Hans Schwert können online angesehen werden. Darüber hinaus ist auf der Internetseite ein Archiv angelegt, in dem Presseberichte über »Faites votre jeu!« zu finden sind sowie Audio-Mitschitte von Veranstaltungen, die im »Klapperfeld« stattgefunden haben. Zusätzlich gibt es jetzt auch die Möglichkeit, einen Newsletter zu abonnieren, der über Neuigkeiten rund um das »Klapperfeld« informiert. Zur Zeit arbeitet die Initiative noch an der Übersetzung der Internetseite ins Englische.

Maja Koster aus dem AK-Geschichte sagte zur neuen Website: »Wir freuen uns, dass jetzt auch Menschen, die uns nicht vor Ort besuchen können, an der Auseinandersetzung mit der über 115-jährigen Gefängnisgeschichte teilhaben können.« Koster betonte: »Genauso wie wir unsere geschichtspolitischen Auseinandersetzung als kontinuierlichen nicht endenden Prozess begreifen, soll auch klapperfeld.de kontinuierlich erweitert werden.«

Alle, die die Ausstellung vor Ort besuchen möchten, sind beispielsweise am Sonntag, den 21. März, von 15 bis 18 Uhr ganz herzlich eingeladen. Aktive des Arbeitskreises beantworten dort gerne Fragen und informieren über ihre aktuelle Arbeit. Weitere Öffnungszeiten stehen auf der Website.

Weitere Informationen zur Website klapperfeld.de und zur geschichtspolitischen Auseinandersetzung bekommen Sie beim »Arbeitskreis Geschichte« (Tel.: 0163 9401683 / E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ).

 download pdf

Sprache

Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)

Suche

klapperfeld.de

Faites votre jeu!
Klapperfeldstraße 5
60313 Frankfurt

0177 3982718
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.